Wie tief kann man fallen?

Es war nie leicht, mein Leben.
Was habe ich alles erlebt?
Gutes und Böses.
Oft überwog das Böse.
Aber immer bin ich stark gewesen. IMMER, mein ganzes Leben.
Erst für mich, später für meine Kids.
Aufgegeben habe ich nie.
Nun bin ich schwach…..so schwach, das ich in ein schwarzes Loch falle.
Tief, richtig tief.
Ich kann es nicht aufhalten, so sehr ich mich bemühe.
Fühle mich völlig hilflos, am Boden zerstört.
Ein hässliches Gefühl.
Es zieht mich runter, Gedanken sprudeln durch meinen Kopf, lassen mich augenblicklich in Tränen ausbrechen.

Gott, wie hart kann ein Leben sein, was bekomme ich noch alles aufgebürdet?
Und es ist meine Schuld!
Ganz alleine meine Schuld!
Und es gibt Dinge, die man nicht mehr ändern kann.
Vorher hätte man überlegen müssen.
Jetzt ist es zu spät dafür….
Es geht weiter…irgendwie geht es immer weiter!

17 Gedanken zu „Wie tief kann man fallen?

  1. Bitte nicht Süsse … Du bringst mich gleich zum Weinen.

    Du bist so eine starke und bewundernswerte Frau … was immer es ist, auch das schaffst du. Wie so Vieles davor. Lass Dich auffangen… von Menschen, die Dich lieben.
    Auch im tiefsten Loch kommt noch Licht durch und es wird Dir den Weg nach oben zeigen.

    Ich umarme Dich ganz doll und wünsche Dir viel Kraft.

    Gefällt mir

    • Danke Süsse, für deine aufmunternden Worte….manchmal habe ich einfach keine Kraft mehr, immer stark zu sein. So wie gestern….
      Heute geht es wieder besser, habe viel geredet mit Freunden, die mich wirklich auffangen konnten.
      Irgendwie geht es weiter, aufgeben tue ich nicht.
      Ich sehe es auch klar vor mir, wie es weitergeht, nun muss ich nur noch versuchen, es umzusetzen.
      Ich hoffe, ich schaffe es.

      Gefällt mir

  2. Ich wünsche dir Menschen an deiner Seite, die dich jetzt ganz fest halten und umarmen!

    Ich bin sicher, es wird sich ein Fenster öffnen und ein ganz klein wenig Licht hereinlassen, an dem du dich orientieren kannst … nur Mut – du schaffst das!

    Gefällt mir

  3. Fallen kann man sehr tief, Schicksalsschlägen kann man wohl nicht ausweichen…
    Egal was aber auch passiert ist, es geht immer irgendwie weiter und von irgendwo kommt immer wieder ein Lichtlein her…
    Wie oft man auch fällt, es kommt nur darauf an, ein mal mehr auszustehen als zu fallen..
    Glaub mir, ich kenn mich da aus…leider…

    Ich drück dir ganz fest die Daumen damit alles wieder gut wird…

    Lieben Gruß
    J.

    Gefällt mir

    • Der Fall ist noch tiefer, wenn man selber schuld hat.
      Es wird weitergehen, nur die nächste Zeit wird furchbar hart. Manchmal fällt es mir echt schwer, wieder aufzustehen.
      Bis jetzt habe ich es immer geschafft.
      Und diesmal auch, ich lasse mich nicht unterkriegen.
      Ich danke dir für´s Daumen drücken, das werde ich gut gebrauchen können.
      Dankbaren Gruss an dich!

      Gefällt mir

  4. Hört sich sehr schlimm an. Ich fühle mit dir, obwohl ich nicht weiß, warum du in dem Loch sitzt. Hoffe, du hast Menschen, mit denen du „live“ darüber reden kannst, erzählen kannst, weinen kannst…

    Ich wünsch dir ganz viel Kraft und dass Licht bald wieder für dich da ist…

    Umarme und drücke dich gedanklich

    BD

    Gefällt mir

  5. Ich kann so gut nachvollziehen wie Du Dich fühlst.

    Und so blöd es klingt: Jeder Fall hat auch mal ein Ende. Man weiß zwar nie vorher, wann genau, aber der Fall hört irgendwann auf.

    Und dann steht man wieder auf wie der Phoenix aus der Asche. Ist geläutert, gerupft – aber auch gestärkt.

    Das Leben hält diese Talgänge für uns bereit, um uns stärker zu machen. Und damit wir das Glück besser zu schätzen lernen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s