Phantasien….

Nicht zögern.
Nicht nachdenken.
Nicht fragen.
Es gab kein Richtig und kein Falsch, sondern nur das Hier und Jetzt.
Das Morgen war egal.
Sie hatte es ihm geschrieben, einen Traum, eine Phantasie.
Eine erotische Reise, heiss und schmutzig.
Sie war nicht auf Liebe aus, nur auf Sex, das durfte er spüren.
Sie wollte ihn.
Sie wollte etwas sagen und war doch ganz still.
Nur ihr schwerer Atem war zu hören.
Sie war aufgeregt.
Sein Kuss schmeckte warm und nach Verlangen.
Sie spürte seine Geilheit.
Er zog sie auf sich und langsam liess sie seinen Schwanz in sich gleiten.
Sie fühlte sich aufgespiesst, das sie kurz nach Luft schnappen musste.
Er war so hart und füllte sie vollkommen aus, das sie leise aufstöhnte.
Sie fühlte seine Hände an ihren Hüften, als er anfing zu stossen….und gab sich ganz diesem Gefühl hin.

Manchmal wird aus einem kleinen Moment eine grosse Stunde.
Als er längst gegangen war, konnte sie ihn immer noch riechen.

13 Gedanken zu „Phantasien….

  1. So schön geschrieben … genau das ist es – die kleinen Momente, die das Leben so schön machen … kein Bereuen, kein Nachdenken, sich fallen lassen und das Hier und Jetzt nutzen … als gäbe es kein Morgen.
    Schön *scheufz

    Gefällt mir

    • Manchmal ist es nicht einfach, diese Momente geniessen zu können. Aber mit ihm jede Minute.
      Abschalten, nicht nachdenken….lass dich tragen von den Gedanken und Gefühlen und du kannst geniessen, ohne an den Morgen zu denken. 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s