Immer wieder die Frage vor Feiertagen…..

…..WAS kocht man? 

Mein Sohn kocht immer bei uns, auch gerne, gut und lecker. 
Aufwändigere Sachen mache ich, wie Gulasch und so Zeug. 

ICH würde ja gerne mal wieder sowas leckeres essen wie Kassler mit Rosenkohl oder Blumenkohl oder Nudeln in Lachs/Sahne Sosse oder Sauerkraut oder Fisch (und ich meine keine Fischstäbchen!) oder Paprikaschoten oder, oder, oder….
Mein Sohn isst das aber alles nicht weil er blöd ist  und ich habe keine Lust , für mich alleine sowas zu kochen.
Er würde dann entweder verhungern oder sich tagelang von Pizza, Hot Dogs und so´nem Scheiss ernähren.  :würg:
Kann mir ja egal sein, wenn ich was Gesundes wie Gemüse und/oder Fisch essen will.

Morgen gibts ganz stinknormal…..Schnitzel, Jäger/Sahne Sosse und Kroketten.
Nix Gesundes, aber wenigstens schön fettig….und mein Sohn kocht. Ich nicht! 

22 Gedanken zu „Immer wieder die Frage vor Feiertagen…..

  1. Wäre es nicht ein Vorschlag – beides zu machen? Sprich an dem einen Tag was du möchtest, dafür am anderen was er möchte? Wenn du Fisch isst, er dann Fischstäbchen?! Aber der Rest wieder für beide?
    Klappte bei uns ganz gut 😉
    Und es gibt nicht mehr so viel gemaule, wenn ich mal Reis koche – weil ich lieb ihn und er Nudeln :yes:

    Dir einen schönen Kochstressfreien Tag

    Gefällt mir

  2. Also ich kenn mich mit Söhnen ja nicht so aus… aber man kann doch auch parallel kochen… und Nudeln in Lachs-Sahne-Soße sind ja nun sehr schnell gemacht… und ein wunderbarer frischer Fisch einfach nur gebraten mit einer Kleinigkeit als Beilage… und vielleicht bekommt Sohnemann so nach und nach guten Geschmack 🙂

    Gefällt mir

    • Oh, wir kochen öfter mal parallel, sonst würde ich ja nie in den Genuss von Fisch, Gemüse und anderen Leckereien kommen. 😉
      Meistens bin ich nur zu faul dazu.
      Es ist ja schön (und auch bequem) wenn jemand kocht und man kann sich an den gedeckten Tisch setzen.
      Und das er noch guten Geschmack bekommt….da warte ich seit Jahren schon vergeblich drauf. 🙄

      Gefällt mir

  3. Mir ist Essen meistens egal – aber wenn ich, wie jetzt, bei meiner Mutter bin, dreht sich alles immer um „was kochen wir heute/morgen?“ … und mir wurde schon belegtes Brot reichen. Hauptsache, ich muss nicht stundenlang am Herd stehen.

    Aber gut. Heute gibt es Fisch mit Gemüse … morgen? Mach ich mir eben morgen Gedanken 😉

    Eigentlich doof, dass man an Feiertagen irgendwie besser oder besonders kochen muss, nur weil es eben Feiertag ist. Aber das gehört wohl dazu, obwohl ich eher sagen würde: das worauf man eben Lust hat.

    Lass es Euch schmecken… Du Glückliche – so ein Sohn ist ein Segen:)

    Gefällt mir

    • Ich bin beim Essen auch eher anspruchslos.
      Mein Sohn kocht (fast) immer, ich würde nicht jeden Tag was für mich/uns machen.
      Ich habe auch keine Lust, stundenlang am Herd zu stehen. 😉
      Geniess die Zeit bei deiner Mama!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s