Was`n Wochenende….

Schützenfest vs. Dorffest!

Unter schön feiern gibt es ja durchaus unterschiedliche Auffassungen.
Manche verstehen darunter gemütliches Beisammensitzen, nett unterhalten, was trinken, viel tanzen, lachen und lustig sein.
SO ist es optimal, für alle Beteiligten.

Andere wiederum können da einen richtigen Volkssport draus machen.
So eine Art Wettsaufen.
Wie lange brauche ich, um mich bis Oberkante Unterlippe mit Longdrinks zuzuschütten?
Und völlig breit durch die Gegend zu schwanken?
Gerne mal deswegen ein paar Verhaltensregeln, wie man NICHT feiern sollte.

—  Feiern und zuschütten ist NICHT dasselbe.
—  Für einen geklauten Feuerlöscher statt Euros gibt es dafür im Tausch KEINE Longdrinks. Auch dann nicht, wenn man ihn auf den Tresen schmeisst.
—  Wenn man nur noch unverständlich lallen kann, kann man nix mehr zu trinken bestellen.
—  Personal tanzt nie mit besoffenen Gästen während der Arbeitszeit, auch dann nicht, wenn penetrant  nachgefragt wird.
—  Personal…welches mit „EY“ tituliert wird, ist grundsätzlich taub und wird keine Getränke ausschenken….auch NICHT, wenn „EY“ noch lauter geschrien wird. Das Gleiche gilt natürlich auch für „Schlampe“!  Es kann dann aber schon mal passieren, das man ganz schnell ein Getränk gratis bekommt…..wenn dem Personal aus Versehen mit Schwung ein Glas Bier aus der Hand fällt….über das Hemd des Gastes.  
—  Man löst keine Streitereien, wenn man Gläser nach anderen Gästen schmeisst. Dann kommt die Security und man wird unsanft am Kragen „entfernt“.
—  Das Gleiche gilt, wenn man sich völlig besoffen, gegen den Tresen lehnt und diesen fast umschmeisst. 

Selten in den letzten Jahren habe ich sowas erlebt, dieses Dorffest war der Hammer….und das noch bis morgens um 5.  Das einzige Gute war……die Musik. Hut ab vor diesem DJ! 

 

17 Gedanken zu „Was`n Wochenende….

    • Jaja, lach du nur….:))
      Zwischendurch waren sogar mal die Gläser alle…8|
      Glaub mir, ich bin viel gewohnt, mache das schon Jahre, aber dieses Fest wird keiner von uns vergessen.
      Von 21 bis 5 Uhr :roll:…selbst ich musste ein paar mal ganz ruhig bis 3 zählen….und mich bringt so schnell nix aus der Fassung.

      Gefällt mir

      • Jetzt checke ich es erst… Du warst nicht zum Vergnügen da. Oh je, dann lach ich nicht mehr. Ich weiß wie die Mädels auf der Wies’n wegen den Gästen stöhnen. Das ist anstrengend.
        Hoffentlich gab es dafür reichlich Trinkgeld.

        Deine Beine und Waden müssen ja jetzt noch weh tun ;(

        Gefällt mir

        • Nur DIESER Abend war anstrengend, sonst macht es immer Spass. :yes:
          Wenn ich ganz viel Bier zapfe, dann tut mir schon mal der Nacken und/oder die Schulter weh.
          Aber Beine und Waden nie…ab und an mal die Füsse.

          Gefällt mir

  1. jo, das unterschreibe ich alles.. zumal ich ja in der gastro und was alles damit zu tun zu hause bin. aber einen punkt an den halte ich mich nicht.. wenn mir während der arbeit (in einer von 2 stellen, das ist ein dance club) die musik gefällt, dann tanze ich hinter meiner theke.. :))
    aber nie während des dienstes auf der tanzfläche.. 😉
    hauptsache, du hattest ein wenig spaß..
    warst du als gast/besucher dort oder mußtest du dort arbeiten? (irgendwie klingt es ein wenig danach..)

    Gefällt mir

    • Wir tanzen auch immer hinterm Tresen, Bier zapfen geht auch tanzend…. :))
      Aber nie mit Gästen. Weder mit nüchternen, noch besoffenen.
      Und Spass? Ne, DAS war diesmal kein Spass, das war Stress pur.
      Gott sei Dank sind solche extremen Feste ganz selten.

      Gefällt mir

  2. Was für Erinnerungen weckst du so früh morgens in mir!!

    Das mit dem „Bier aus der Hand fallen“ ist schon immer SEHR beruhigend! :))

    Manchmal vermiss ich meine Thekenarbeit ja, aber gerade…
    NICHT *lach.

    Schön das du wenigstens auf dem Schützenfest nen ruhigen Abend hattest, wobei ich mir das kaum vorstellen kann.
    Wenn hier ein Schützenfest ist, fallen dir die Kerle am nächsten Morgen beim Brötchenholen noch vor die Füsse!
    Und das am besten noch, wenn du schon die ganze Nacht wegen ihnen 50x „Mein Stern“ hören musstest!! *grusel
    Da bin ich tatsächlich versucht (drauf-)zutreten!!

    Hoffe es hat sich wenigstens gelohnt!! 😉

    Gefällt mir

    • Naja, im Gegensatz zu dem Dorffest war das Schützenfest direkt ruhig…;)
      An sich war dieser Abend unbezahlbar, hat sich also nicht gelohnt…..:roll:
      Nur gut, das solche extremen Abende sehr selten sind.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s