Was ist denn normal?

Das Thema Sex ist ja unerschöpflich….;D

Ich hatte mich über das Thema allgemein am Wochenende mit einer Freundin unterhalten.
Ich war über das Gespräch teils erstaunt, auch auf eine grinsende Antwort von ihr, das ich ja schon immer gerne Sex gemacht habe.
Sie hätte keinen Bock mehr darauf, wäre abends viel zu müde und kaputt.
Sie braucht das nicht (mehr). 8|
Ich frage mich:
Bin ich denn unnormal, weil ich gerne Sex habe?
Ich denke nicht….Sex ist doch was Wunderbares. :yes:
Den Mann/Freund/Lebensgefährten mit allen Sinnen wahrnehmen.
Fühlen. Schmecken. Riechen. Hören. Sehen.

JA, ich habe gerne Sex…und hätte ihn sogar gerne öfter. :DD
Punkt!

28 Gedanken zu „Was ist denn normal?

  1. ohja.. solche themen kenne ich..
    ich bin da auch anders als meine freundinnen, wohl auch etwas extremer.
    ein leben ohne sex kann ich mir nicht vorstellen. um gottes willen..
    aber leider ist es wirklich so das der alltag die lust bei paaren nimmt. schlimm ist es, wenn es nur bei einem der fall ist und der andere in der luft hängt. (grauenhaft)…

    sex ist einfach toll.. ;9

    Gefällt mir

      • Ich verstehe was du meinst. :yes:

        Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Beziehungen WIRKLICH Glücklich sind…:no:

        Zumindestens haben Mrs.G und ich da schon ein paar Trennungen im Bekanntenkreis erlebt, wo dann einer der beiden (die ja angeblich keinen Sex „brauchen“) anfing fremdzugehen…:roll:

        Gefällt mir

        • Und so muss es gar nicht enden…man sollte mehr miteinander reden, denn wenn einer der Partner unzufrieden ist….ist Fremdgehen fast vorprogrammiert.
          Schade, das man nicht gemeinsam versucht, das Sexleben wieder „aufleben“ zu lassen, anstatt es woanders auszuleben.
          Viele resignieren auch….

          Gefällt mir

          • Ja, ein alter Hut….:yes:

            Oft wird einem Partner von der anderenHälfte ja nur eingeredet, dass er keinen Sex (mehr) will…und wenn er dannirgendwann draufkommt, dass da doch noch was ist, dann heisst es gleich er sei „Sexsüchtig“ 🙄

            Gefällt mir

  2. Ich weiss nicht was schlimmer ist, keinen Sex mehr zu haben oder nur einseitigen sprich egoistischen Sex?!

    Habe beides hinter mir.
    Jahrelang versucht an der Situation was zu ändern, und irgendwann aufgegeben (sprich Fremd gegangen).
    Als Mensch war mir mein Mann ja immer noch wichtig und er hat davon sogar noch profitiert (die Olle hatte keine Haare mehr auf den Zähnen, war nich mehr zickig usw.)

    Irgendwann habe ich mich dann für MICH entschieden und ihn verlassen.

    Heute sind wir gute Freunde und ich glücklich mit einem Mann verheiratet, der genauso gepolt ist wie ich *lächel.
    Und wir sind seit drei jahren noch genauso verrückt nacheinander wie zu Anfang!

    Ohne Sex leben?!

    NIE WIEDER!!

    Gefällt mir

    • Solch ähnliche Situation habe ich auch hinter mir….manchmal hilft leider alles Reden nix….

      Sex gehört doch dazu und es ist wunderbar, wenn man auch nach Jahren noch genauso verrückt nacheinander ist, wie am Anfang.
      Und ohne Sex leben? Oh nein, ich auch nicht, dafür mag ich ihn viel zu sehr! 😉

      Gefällt mir

  3. Ein Leben ohne Sex? Neee, das kommt für mich aber so überhaupt nicht in Frage – und für meinen Mann auch nicht.

    Ich mein, wir sind jetzt fast 19 Jahre verheiratet…ganz so oft machen wir es auch nicht mehr…also nicht mehr jeden Tag, aber schon mehrmals die Woche (grins) und das ist auch gut so.

    Wenn ich Sex habe bin ich viel ausgeglichener, nicht so schnell auf die Palme zu bringen und irgendwie…ja, was eigentlich?

    KOMPLETT!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s