ONS vs. MNS?

Manche können sich bestimmt noch erinnern. ;D
An meine 1. Begegnung mit diesem Mann Klick mich
Und unser verrücktes 2. Treffen Klick mich dem noch weitere folgten.
Ich bin erwachsen, war Single (er auch) und schäme mich nicht zu sagen, das uns nur Sex verband. Wir haben auch gute Gespräche geführt und die letzten 9 Monate den Kontakt sporadisch aufrechterhalten, weil wir uns auch sonst gut verstanden haben.
Unser Kontakt wurde nur weniger, als ER sich wieder meldete.
Er wusste, das ich ihn diesen Mann verliebt war und zog sich zurück.

Letztes Wochenende meldete er sich nach Wochen wieder bei mir. Ich bekam ne SMS von ihm, ob es mir gut ginge.
Wir kamen ins Plaudern und mir ist durchaus klar, worauf es hinauslaufen könnte.
Will ich das?
Klar, es war herrlich unkompliziert….aber er ist (immer noch) ein Mann, in den ich mich verlieben könnte.
Und das ist im Moment das Letzte, was ich möchte.
Eine weitere Affäre ohne Zukunft, in die ich mich verliebe….:roll:

Wie es nun weitergeht….ich lasse es auf mich zukommen….

52 Gedanken zu „ONS vs. MNS?

  1. Also bei Mrs.G. und mir war es anfangs – für die ersten Monate – auch eine reine Sexbeziehung. Uns ging es beiden nur um das eine…:>>

    Erst nach einiger Zeit hat sich gezeigt , dass da mehr draus werden könnte, und es hat geklappt.

    Warum nicht einfach versuchen ?

    LG;

    G. :wave:

    Gefällt mir

          • Was an den 12 Jahren stört dich denn genau ?

            Das Hauptargument von Mrs.G. war damals „Mit einer Jüngeren davonrennen“ .

            Meine Gegenmeinung war:
            „Mit einer Jüngeren davonrennen“ kann ein Mann aber auch wenn er 10 Jahre älter ist als du.

            Also woran scheitert es bei dir ?

            Gefällt mir

            • Vielleicht denke ich zu klischeehaft…ein anderes Argument habe ich gar nicht, bin da (eigentlich) relativ schmerzfrei. ;D
              Ich finde, es ist aber ein Unterschied, ob man nur eine Affäre mit einem viel jüngeren Mann hat oder eine richtige Beziehung eingehen will/wird/möchte.
              Meine Beziehungen waren immer älter, meine (wenigen) Affären, bis auf eine, immer (teils viel) jünger.
              Die Initiative ergriff, bis auf einmal, immer der Mann.

              Gefällt mir

              • Eben, die „Blockade“ liegt immer nur im Kopf… :yes:

                Versuch einfach es nicht zu rationalisieren oder verargumentieren, sondern hör auf dein Bauchgefühl.;)

                Wenn der Bauch sagt „tu es“, dann lass dich drauf ein, wenn nicht, dann nicht.

                Würde ich vorschlagen… ;D

                Gefällt mir

      • *hmm* verständlich, aber weißt du ob es ihm nicht auch so passieren kann?
        Gut, wenn ich wüsste, es wird nur wieder Schmerz bringen, dann würde ich es lassen… ich lauf nicht freiwillig in ein Messer. Doch so las es sich für mich im ersten Moment nicht…

        Gefällt mir

        • Klar, möglich wäre es….ich hatte aber nicht den Eindruck, das es sich (weiter)entwickeln könnte, auch wenn es sich so liest.
          Ich warte erstmal ab….wie es weitergehen wird und entscheide dann, ob ich mit den (evtl. aufkeimenden) Gefühlen leben kann. Ohne Schmerz.

          Gefällt mir

                • Ich weiss es auch nicht.
                  Was ich aber weiss, ist….nie wieder will ich mich in eine Affäre verlieben. Solange die Affäre besteht, schwebt man auf Wolken. Ist es dann vorbei, was ja irgendwann kommt, trifft es eine doch mit voller Wucht.
                  Es vergeht, selbst heute nach zig Wochen, kein Tag, an dem ich nicht an ihn denken muss.

                  Wozu auch Gefühle investierern, wenn feststeht, das es keine Zukunft hat/haben wird. Nur noch ohne (tiefergehende) Gefühle.
                  Man sollte zwar nie nie sagen, aber ich will im Moment keine Beziehung, SO wäre es mir am liebsten.

                  Gefällt mir

    • Kann sein…ich weiss nur, ichwill keine feste Beziehung im Moment, mir gefällt mein Singlestatus sehr gut. Affären mit Gefühlen werden meistens kompliziert.
      Affären ohne (intensive) Gefühle können monatelang prima laufen.

      Gefällt mir

      • Okay, das verstehe und akzeptiere ich. Trotzdem hat es dir sicherlich gut getan, dass dieser Ex-Affären-Mann sich wieder bei dir gemeldet hat und dir so das gefühl gibt, dass er dich immer noch begehrt, oder? Und das solltest du genießen, meine Liebe, weil es ein sehr schönes Kompliment für dich als Person und Frau ist. 😉

        … und ja, eine Affäre mit Gefühl bereitet zumindest einem der beteiligten Partner zumeist Probleme. Aber eine Affäre ohne Gefühl kann ich mir für mich nicht vorstellen. Dann würde ich das Alleinsein vorziehen.

        Gefällt mir

  2. Ich verstehe Dich gut.

    In eine meiner Affären hatte ich mich auch verliebt – ich glaube sogar, er war der Grund, warum ich zu bloggen begonnen hatte. Und irgendwann hat es mehr weh als gut getan, deshalb habe ich es dann beendet. Er war aber auch nicht frei, ich schon.

    Mein aktuelles Affärchen ist absolut bedeutungslos für mich. Wir mögen uns, der Sex ist klasse, mehr liegt für beide nicht drin. Ist zwar ziemlich entspannt, aber irgendwie fehlt halt doch was. Es ist halt einfach wirklich ohne jede Bedeutung. Mit Prickeln ist deutlich aufregender.

    Im Moment scheue ich aber jede Beziehung und jeden Anflug von Verliebtheit wie der Teufel das Weihwasser und reagiere ähnlich skeptisch und misstrauisch wie Du.

    Ist er denn in einer Beziehung inzwischen? Oder wieso denkst Du, dass es keine Zukunft hätte?

    Gefällt mir

    • Genau sowas habe ich ja gerade hinter mir…und möchte es, egal wie schön es trotz allem war, nicht nochmal erleben, dieses Gefühlschaos.

      „Bedeutungslose“ Affären können prima laufen, das weiss ich auch aus Erfahrung.

      Man kann es ja nicht wirklich planen, aber ich scheue im Moment auch eine Beziehung.
      Er ist wieder Single, zwischenzeitlich hatte er wohl eine kurze Beziehung.
      …er ist 12 Jahre jünger als ich, deswegen bin ich mehr als skeptisch, das es eine Zukunft haben könnte.
      Auch wenn es bis jetzt keine Rolle gespielt hat.

      Gefällt mir

    • Ja, ich sehe das locker….warum sollte ich auf Sex verzichten, nur, weil ich Single bin?
      Eine Affäre KANN toll sein, solange man sich nicht verliebt und keine (anderen) Erwartungen hat oder entwickelt, die der/die andere nicht bereit ist, zu erfüllen.
      DANN wird es kompliziert.
      Ich finde es übrigens sehr interessant, mal die andere Seite kennenzulernen…..wenn der Mann sich verliebt…

      Ich gehe mal bei dir lesen….;)

      Gefällt mir

        • Etwas später….andere Dinge haben gleich noch Vorrang.
          Ich habe mich übrigens fast 14 Monate im Kreis gedreht und habe in dieser Zeit alle Gefühle durchlebt.
          Trotzdem möchte ich nicht eine Minute davon missen.
          Ich bin gleichzeitig traurig und doch dankbar, weil ich diese intensive Zeit überhaupt erleben durfte.
          Verrückt, oder?

          Gefällt mir

          • Kein Problem… ich hab ja Zeit.

            14 Monate? Da bin ich mit meinem kleinen einen Monat noch ganz am Anfang… naja mal sehen was du so zu meiner Situation meinst, ist ja nicht zu 100% Deckungsgleich.

            Und nein find ich nicht verrückt… das ist so wie dieses Sprichwort: „Jeder Schritt, egal in welche Richtung, bringt einen weiter“

            Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s