Ohne (richtigen) Mann…..

…..muss man halt alles selber machen. :crazy:

Der Wasserhahn im Bad am Waschbecken wackelte und wurde immer lockerer, dass man ihn schon hin und her schieben konnte.
Ich zu meinem Sohn: „Reparier das mal, da muss ne Schraube sein, die man bestimmt nur festziehen muss!“
Er (ganz entrüstet): „Ne, ICH fasse nicht unter das Waschbecken, da sind bestimmt Spinnen.“
Ich: „Du bist doch bekloppt! Dann mache ich das halt selber.“

Ne komische Technik….aber nach viel Gefummel, wusste ich, welche Schraube ich festziehen musste…..und drehte sie im Uhrzeigersinn.
SO werden IMMER Schrauben festgedreht, dachte ich. 🙄
Ich drehte es aber noch lockerer. 8|
Entgegen meiner (weiblichen) Logik versuchte ich es gegen den Uhrzeigersinn….und voila!
Er ist wieder fest, der Wasserhahn.
Verfluchte Technik, das muss einem ja gesagt werden.
Mal sehen, WIE oft ich das jetzt nachziehen muss.
Ohne geeignetes Werkzeug bleibt mir ja nur die Kraft meiner kleinen, zarten Hände. 🙄

Ich bin stolz auf mich! So! ;D

22 Gedanken zu „Ohne (richtigen) Mann…..

      • Aber klar wußte ich das; das ist immer so bei megazölligen Isogewinden!! 😉
        :)) :)) Ich glaube, ein Auslandseinsatz bei der Kriegsmarine tät´s erst mal auch :))
        Moin Frau Hexe!
        Villarrica meldet heißlaufende Ventilatoren. Wegen der 34°C.

        ****wegrenn***

        Gefällt mir

  1. Von Wasser und Strom lasse ich die Hände. Grundsätzlich. Davor habe ich großen Respekt.

    Aber ich nehme jedes Werkzeug in die Hände und baue inzwischen, wenn es sein muss, das ganze Haus um – nur der Elektriker und die Wasserleute müssen kommen. 😉

    Gefällt mir

    • Vor Strom habe ich auch einen Heidenrespekt….trotzdem habe wir (mein Sohn und ich) letztes Jahr nach´m Umzug alle Lampen selber angeschlossen.
      Alle Sicherungen rausgemacht, Lampen angeschlossen, Sicherungen wieder rein…..und gebetet. :>>

      Und bei dem Wasserhahn konnte ja wassertechnisch in Form einer Überschwemmung nix passieren. War ja alles dicht….es wackelte ja nur der Wasserhahn! 😉

      Gefällt mir

      • „und gebetet“ JAHAAAA, so ungefähr sieht es in meinem Hause auch aus! :)) :)) :))

        Toll, dass du dich getraut hast das zu machen. Meine Wasserhähne hängen an den Zuleitungen und ich habe panische Angst, die anzufassen, ich will trockenen Boden, keinen riesigen Pool! :))

        Gefällt mir

  2. oh ja, das kenne ich auch und mache auch alles was geht selbst seit vielen Jahren, was für eine Wahl hat denn Frau, wenn sie alleine lebt ? Keine. 😉

    Wasser und Strom sind mir auch voll der Horror, aber ich habe glücklicherweise einen lieben Nachbarn, der bei sowas dann einspringt, wenn ich dann doch die Segel strecken muss, was nicht oft der Fall ist

    Gefällt mir

  3. Selbst ist die Frau …
    Mann oh Mann – schon wieder die Spinnenphobie. Du sollst mal Sam in der Wohnung frei laufen lassen, dann gibt es sicherlich keine Spinnen mehr und Dein Sohn kann sich wieder entspannen
    😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s