Schock!

DEN bekam ich gestern abend, als ich gegen 21.30 von der Spätschicht nach Hause kam.
Unsere Wohnungstür stand offen….nicht viel, aber soweit, das ich es SOFORT gesehen habe, als ich die Treppe hochkam. Ich wusste, das mein Sohn von 18-23 Uhr arbeiten musste und nicht zu Hause war. 8|
Beide Kater kamen mir NICHT entgegen. 88|
Nur meine Tasche hingeschmissen, Telefon geschnappt und die Handynummer meines Sohnes gewählt.
Ich (etwas laut): „Wieso stand unsere Tür offen? Hast du sie nicht richtig zugemacht?“
Er (noch lauter als ich): „WOOO sind die Katzen? Sind die Katzen da?
Ich: „Ne, ich gehe sie jetzt suchen!
Er: „ICH mache IMMER die Tür richtig zu, wenn ich weggehe. M. (sein Bruder) war hier bei mir und hat sich meinen Schlüssel geholt, weil er von uns ein paar Eier haben wollte, weil sie keine mehr zu Hause hatten. Das ARSCHLOCH (sein Bruder) hat die Tür nicht richtig zugemacht.
Mama, jetzt geh nach den Katzen gucken und ruf mich gleich wieder an.“
Als ich dann im Hausflur stand, hörte ich einen Kater miauen. Er sass oben vor der Bodentreppe. Ich setzte ihn in die Wohnung, als mein Nachbar rief, ob ich meine Katze vermisse. Der arme Mann hat sich wahnsinnig erschreckt.
Er kam Minuten vorher von der Arbeit nach Hause und erzählte, das unser Kater wie ein Blitz an ihm vorbeischoss, als er seine Wohnungstür aufschloss. Der Kater blieb einfach im Flur stehen und liess sich von ihm auf den Arm nehmen……bis er meine Stimme hörte und anfing zu strampeln.
Oh man, ich war so froh, das er auch wieder da war.
Ich hätte heulen können. 😳
Er lachte nur und ich ging erleichtert nach oben.
Ich rief meinen Sohn nochmal kurz an und sagte ihm Bescheid.
Das Telefongespräch um kurz nach 11, das mein Sohn mit seinem Bruder führte, als er von der Arbeit kam, kann ich nicht wiedergeben.
Nur soviel….es hörte sich nicht…..sehr nett an, wie er mit seinem Bruder redete. :DD
Ich konnte ihn gut verstehen, der Schreck war gross gewesen.

Und noch was ganz anderes.
Da ich immer noch keinen Termin für die Untersuchung vor der OP hatte, habe ich heute in einem ANDEREN Krankenhaus angerufen.
Kurz alles geschildert und……nun habe ich einen Termin für Montag.
Und Mittwoch, gleich 2 Tage später wird die Untersuchung vor der OP gemacht und dann kriege ich auch gleich den OP Termin. :yes:
JETZT kommt Bewegung in die Sache. Geht doch! ;D
Es wird auch langsam Zeit, ich bin ein nervliches Wrack.
Es sind dann nur noch knapp 4 Wochen, bis ich wieder arbeiten will. 🙄

Werbeanzeigen

52 Gedanken zu „Schock!

  1. Aufregende Zeit.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie groß der Schock war, als die Katze weg war und wie groß die Freude dann, als du sie zurück hattest. Da kommt man in Extreme.

    Schön, dass jetzt Bewegung in die Sache kommt! Freu mich für dich und drücke fest die Daumen! 🙂

    Liken

    • BEIDE Kater sind durch den Hausflur spaziert. Zum Glück hatte niemand in der Zeit die Haustür aufgemacht.
      Den einen fand ich wie festgetackert vor der Bodentreppe. 🙄
      Und der andere wollte unbedingt wieder in die Wohnung.
      Es war nur die des Nachbars. :))

      Jo, wegen mir morgen schon…aber die paar Tage warten kriege ich auch noch rum.

      Liken

    • Du hast recht. 🙄
      Aber ich hatte komischerweise überhaupt nicht daran gedacht, das jemand (Fremdes) in meiner Bude sein könnte.
      Mir fiel nur SOFORT auf, das mir meine Kater nicht entgegen kamen.
      DAS blendete alles andere aus. 😳

      Liken

      • Zum Glück ist es ja harmlos ausgegangen! Blos gut so!

        Zwei unserer Nachbarn haben auch schon die Haustür komplett offen gelassen und wir haben es aber bemerkt, die waren auch total entsetzt. In unserer Siedlung am Stadtrand passt glücklicherweise noch irgendwie jeder aufeinander auf, das ist wirklich schön!

        Liken

        • Habe ich im Nachhinein auch gedacht.

          Ich wohne in einem 8 Familienhaus und ganz unten wohnt eine ältere Dame, die alles imm Griff hat. Die passt immer auf, z.b. das die Haustür abends abgeschlossen wird.
          Ich nenne sie immer den Feldwebel, die wohnt schon über 40 Jahre hier im Haus….sie ist aber ne ganz Liebe. :yes:

          Liken

  2. ….was machst Du nur für Sachen; für Aufregung ist immer gesorgt…Schwein gehabt, daß niemand die Haustür aufgemacht hat!!!!!

    *******Daumendrück******* Endlich gehts mal weiter!!!!!!
    Moin Frau Hexe!

    Liken

    • Ich habe da erst hinterher dran gedacht, das diese Situation auch hätte anders sein können.
      Sehr leichtsinnig von mir, gebe ich zu. :-/

      Ein paar Tage noch, die kriege ich noch rum.
      Es wird alles gutgehen. *optimistisch bin*

      Liken

  3. Man! Schock schwere Not!
    Mal ne Frage – der Bruder deines Sohnes … auch dein Sohn?!

    Mit der Op – die ist dann auch in dem anderen KH?
    Egal wie – ich drück dir die Daumen!

    Und gut, dass die Katzen nicht weggelaufen sind :yes:

    Liken

    • Ja, das ist mein anderer Sohn. Ich hatte es wohl doof ausgrdrückt. :))
      Er wohnt mit seiner Freundin und meiner Enkelin zusammen.

      Ja, die OP ist dann in dem anderen Krankenhaus. Das ist aber für mich okay. Die haben mich Ende 2008 schon operiert und kennen meinen Fall.

      Oweh, dann wäre mein Sohn ausgeflippt.
      Wir lieben die Beiden heiss und innig.

      Liken

  4. … puuuhh …

    Was Kinder doch anstellen damit Mutter keine lange Weile hat :)) … pfff.

    Hexerl, ich drück dir Däumchen dass es jetzt endlich klappt … ist ja Wahnsinn die Warterei.

    Dich mal umarme
    Dein MagicEye

    Liken

    • Ich sach dir….bei uns ist immer was los. :))
      Schock in der Abendstunde….bis man dann wieder zur Ruhe kommt. Oh man.

      Anderes Krankenhaus. Ganz einfach, ich habe keine Zeit mehr, mir läuft die Zeit weg. 🙄
      Aber Daumen drücken ist immer gut.

      Bussi für dich!
      U.

      Liken

  5. wir schließen die Tür immer zu wenn wir gehen, weil sowohl Katze als auch Hund die Tür selbst aufmachen können und die beiden auch gern im Hausflur spazieren gehen *seufz*
    Nur gut, daß deine beiden Schönen wieder da sind.

    Ich drück die Daumen für die OP.

    Liken

  6. Das kenn ich!
    Mein Kater ist dem herrn des Hauses auch mal durch die Haustür entwischt..oder besser gesagt, der Herr hat die Tür einfach offen gelassen :>

    Nach 2 Std fand ich das Katerchen zitternd und erbärmlich mauzend bei uns unterm Auto, er kam sofort auf meinen Arm gerannt und wich mir eine Woche nicht mehr von der Pelle 🙄

    Liken

    • Das Komische ist….so selbstbewusst wie unsere Kater sonst sind, im Hausflur sass der eine wie festgetackert auf der Bodentreppe und der Andere kroch mir fast in die Jacke, als ich ihn vom Nachbarn übernahm. :crazy:
      Sie sind die Herrscher unseres Balkons, aber der Hausflur….Ne, geht wohl gar nicht. Haben sie beide voll Schiss.

      Liken

  7. Hätte ich die Wohnungstür offen vorgefunden, hätte ich die Polizei gerufen….*boah*…ich dachte echt, bei dir hätten sie eingebrochen…na, dem Bruder hätte ich aber auch was erzählt…meine Güte…was für ein Schreck.

    Gott sei Dank war es kein Einbruch, die Katzen sind zu Hause und Euch geht es gut….ich wünsch Dir noch einen schönen Abend und das der Schreck schnell wieder vergeht.

    :wave:

    Liken

  8. Uh … da hätte ich aber auch einen Schock bekommen … und auch erst mal nur nach dem Kätzchen gesucht … (obwohl sie ja raus darf – aber halt nur tagsüber)

    Zum Glück ist nichts passiert.

    Ich drücke Dir alle verfügbaren Daumen für die OP.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s