Was gibts Neues?

Ja, doch so Einiges…
HEUTE Nacht werde ich wohl hoffentlich mal wieder durchschlafen können.
Ich habe nie Schlafschwierigkeiten, aber manche Probleme lassen mich vorzeitig graue Haare kriegen.
Nächste Woche weiss ich mehr. Bis dahin versuche ich gelassen zu bleiben. Privateintrag folgt dann. 😉

Und sonst…..war ich gestern beim Frisör.
Ich brauchte ne Veränderung.
Mindestens 7 cm meiner Haarlänge sind…..weg.
Sehr gewöhnungsbedürftig für mich. Musste aber sein, sie waren untenrum zu dünn, was bei der Länge nicht mehr schön aussah. :-/
Die blonden und braunen Strähnen sind klasse geworden.
Genau wie meine Nägel letzte Woche. French in LILA. :DD

2012-02-16 16.47.21

Und noch was ganz anderes…..ich habe die Tage ein Buch fertig gelesen, das mich tief erschüttert hat. Es passiert mir durchaus öfter, das mir beim Lesen die Tränen in die Augen steigen. Bei rührenden, traurigen oder schockierenden Szenen. Das Buch war echt heftig.
Wer es lesen möchte….Lilly Lindner/Splitterfasernackt

Aus dem Inhalt:

Lilly Lindner ist 26 Jahre alt, eine zarte Frau mit schönen dunklen Augen. Sie mag Worte und arbeitet gerne mit Kindern. Nichts deutet auf den ersten Blick darauf hin, dass im Innern dieses Mädchens seit 20 Jahren die Hölle tobt. Eine Hölle, die sie nun in ihrem Buch „Splitterfasernackt“ in starke, gnadenlos offene Worte gefasst hat.
Lillys Kindheit endet, als sie sechs Jahre alt ist. Ein Nachbar vergewaltigt sie, immer wieder. Doch Lilly erzählt niemandem davon. Sie zieht sich zurück, tief traumatisiert. Ihre Eltern verstehen sie nicht, das schwierige Kind geht ihnen auf die Nerven. Der Nachbar zieht weg, aber die Verzweiflung bleibt. Lilly fängt an zu hungern und sich Muster in den Arm zu ritzen. Als sie 17 ist, wird sie erneut brutal vergewaltigt, mit 20 entschließt sie sich zur Flucht nach vorn: Lilly wird Prostituierte. Sie professionalisiert den Sex, der ihr so viel Angst macht. Sie übernimmt wieder die Kontrolle über ihren Körper und lässt sich gut dafür bezahlen.

„Splitterfasernackt“ ist keine leichte Lektüre. Oft ist sie kaum zu ertragen. Sie werden womöglich weinen. Sie werden Lilly Lindner in den Arm nehmen wollen. Sie werden wütend sein, auf die Verbrecher und die Gesellschaft, die ihre Kinder nicht schützen kann. Und trotzdem werden Sie weiter lesen, gefesselt von der Sprache dieser Frau und ihrem scharfen Verstand. Die so präzise und nachfühlbar beschreibt, was Gewalt anrichtet und warum sie so oft in Schweigen endet. Gut, dass Lilly Lindner ihr Schweigen gebrochen hat.
Michèle Rothenberg

Ich muss jetzt heia machen. Tschöööö. :wave:

46 Gedanken zu „Was gibts Neues?

  1. Guten Morgen Hexe! 😉

    Möge es gut für Dich ausgehen. *daumendrück*

    Mit den dünnen Fingern hättest Du glatt Gynäkologin werden können. 😉

    Das Buch mag zwar gut geschrieben sein, würde mich aber aus meiner Welt heraus reisen. Deshalb lese ich gern Literatur über das Mittelalter. Das ist schon lange her und belässt mich in der Illusion einer besseren Welt.
    Hab einen guten Tag.
    Männe

    Gefällt mir

    • Guten Nabend, Männe! 😉
      Ich bin nur indirekt betroffen. Und seit heute ahne ich, es wird so sein, wie ich befürchte. Naja…

      Kann ich verstehen, mich wird das Buch innerlich noch ein paar Tage beschäftigen.
      Mittelalter, Feen, Vampire und sowas lese ich überhaupt nicht. Jeder was er mag. 😉

      Das wünsche ich dir für morgen auch.
      U.

      Gefällt mir

  2. Hallo Hexchen,

    ich habe zur Zeit auch ein paar Probs. Deshalb bin ich eher selten hier. Aber wird hoffentlich besser, muss ja… 🙂

    Gegen die grauen Haare habe ich jetzt was Neues gefunden – einen Stick, der den Ansatz kaschiert. So kann man den Besuch beim Friseur hinauszögern. Da war ich letztens übrigens auch. Aber wenn ich mir 7 cm abschneiden lassen würde, hätte ich Glatze. *grins*

    Alles Liebe, H.

    Gefällt mir

  3. Ich drück Dir die Daumen, dass Du bald wieder gut schlafen kannst!!!!!!!

    Schick schauste aus, obwohl man das mit den Haaren ja nur erahnen kann.

    Ich habe gestern auch geweint, bei dem Buch Familienalbum… seufz *schnief*

    Liebe Grüße
    Manu

    Gefällt mir

    • Ja, geht schon wieder. :yes:

      DA waren meine Haare noch lang, nun sind sie nen ganzes Stück kürzer.

      Du auch? Ich dachte immer, ich bin die Einzige, die beim Lesen heulen kann.
      Das Buch kenne ich gar nicht.
      Muss ich mal googlen.

      Gefällt mir

      • Es ist von Kate Atkinson. Und ich gebe zu, ich hab mich ganz schön durchkämpfen müssen, denn es spielen soviele Personen einen Rollen, dass ich 1000mal den Faden verloren hatte… Und als wenn das nicht schon schwierig genug wäre finden dann auch noch ständig Zeitsprünge statt…

        Dafür hält das Buch dann einige Überraschungen für einen bereit, die einen echt umhauen… und eine besonders tragische, mit der man einfach nicht rechnet. Und die ist so gut erzählt. *schnief*

        Ich habe auch ganz doll geheult bei 1000 strahlende Sonnen. Doch ich kann auch bei Büchern heulen. 🙂

        Gefällt mir

  4. Auch, wenn Du nur indirekt betroffen bist, zehrt immer an der Seele 😦 *drück*

    Die Nägel sind der absolute Hammer !!!!

    So eine Geschichte könnte ich nicht lesen, das reale Leben ist schon hart genug, da brauch ich vergnüglichen Lesestoff… bin wie Maenne und schwelge in mittelalterlichen Fantasieromanen 😉

    Gefällt mir

    • Stimmt, die Gedanken beherrschen einen den ganzen Tag. :-/

      Jo, mir gefällts auch echt gut. :yes:

      Ich habe nicht gewusst, das es teils so schlimm zu lesen ist, bzw. war. 😦

      Das ist ein Genre, welches ich gar nicht lese, weil es mich nicht interessiert. Aber jeder, was er mag….meine Freundinnen lesen sowas in der Art auch.

      Gefällt mir

  5. Guten Abend Hexe! 😉

    Wenn Befürchtungen wahr werden ändert sich etwas? Es wird doch alles wie Du es Dir vorgestellt hast.

    Meine Bücher sind keine Märchen. Keine Feen und Vampire. Das Bekannteste ist „Der Name der Rose“.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochende.
    Männe

    Gefällt mir

  6. Guten Abend Hexe! 😉

    Wenn Befürchtungen wahr werden ändert sich etwas? Es wird doch alles wie Du es Dir vorgestellt hast.

    Meine Bücher sind keine Märchen. Keine Feen und Vampire. Das Bekannteste ist „Der Name der Rose“.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochende.
    Männe

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s