Das leidige Thema….Spinnen!

Mein neuer Vermieter hat mir „erlaubt“, den Holzfussboden auf meinem Balkon zu entfernen.
Ich habe ihn satt, auch wenn er schön aussah, wenn ich ihn jedes Frühjahr gestrichen habe. In den Zwischen.-/Hohlräumen sammelt sich der Dreck, wo man nicht drankommt. Und wahrscheinlich ist es auch ein Paradies für allerlei Viehzeug, wie z.b. Spinnen. :-/
Apropo Spinnen….DAS war wohl auch sofort der 1. Gedanke meiner Söhne, als ich sie fragte, ob sie mir helfen. Sie lehnten beide augenblicklich empört ab und guckten mich fassungslos an, als wenn ich nicht alle Latten am Zaun hätte , mit dem Hinweis, das da bestimmt riesige Spinnen unter dem Holz sind. 🙄
Toll, ICH werde auch noch nicht mal ein Brett umdrehen, geschweige denn, in den Keller tragen. Wenn mir da nur eine Spinne über die Hand krabbelt, werde ich hysterisch. 😳 Da werden ganze Spinnenfamilien wohnen. Tja, das wird noch ein Problem. Mal sehen, wer sich opfert und sich mein Gekreische anhört, beim Bretter entsorgen.

100_7559100_8085

Ausgeschlafen bin ich auch wieder, nachdem ich vorgestern abend fast 4 Stunden telefoniert hatte (hach, war schön :wave:) deswegen werde ich heute abend, das 1. Mal nach Silvester, zum Tanzen weggehen. Passt zeitlich prima, weil ich heute und morgen frei habe.
Blöd ist zwar, das ich Sonntag von der Spät.- in die Frühschicht wechseln muss, aber ich werds überleben. 🙄

Und nächste Woche werde ich nach Monaten mal wieder Fernsehen gucken.
Mittwoch fängt die neue Staffel von Let´s dance an…..mit Joachim Llambi. :>>

57 Gedanken zu „Das leidige Thema….Spinnen!

    • Das teile ich! Mehlmotten sind das oberfieseste! Ich hatte da auch mal ne Plage, derer wird man ja kaum Herr. (oder wie man das schreibt).

      Und ich bezweifle auch, dass sich spinnen im dunklen feuchten, kalten allzu wohl fühlen… mach es doch an mit nem Staubsauger bewaffnet, Brett für Brett… oder spül alles vorher mit Putzwasser durch. 😉

      Gefällt mir

              • Ich finde auch gefrorene eklig – ich würde mir vermutlich gar kein Tier zulegen, das Mäuse frisst, weil ich da an meine Grenzen stoße.
                Wenn ich so ein Tier hätte, würde ich wohl auch lebende Mäuse nehmen und versuchen, nicht drüber nachzudenken.
                Meine Freundin hat übrigens eine junge Bartagame, und sie versucht jedes Mal, gaaaanz ruhig zu bleiben, wenn sie die Heimchen verfüttert. Sie hofft, daß der Kerl bald alt genug ist, um Obst zu fressen, aber im Moment verzieht er beim Anblick von Erdbeeren noch angeekelt das Gesicht 😉

                Gefällt mir

                • Ich habe mich dran gewöhnt, weil es ja sein muss. :-/

                  Obst ist NICHT gut, viel zu zuckerhaltig, nur gaaaanz wenig davon. Sie brauchen Salat und Gemüse. Sie soll ausprobieren, was er gerne mag.

                  Grillen, Schaben, Heuschrecken, Mehlwürmer (die nicht zu oft) schmecken auch gut….ich meine natürlich der Bartagame. 😉

                  Gefällt mir

  1. Das haben wir in Bälde auch noch vor uns, in Töchterleins Wohnung. Dort ist es noch schlimmer, wenn es regnet, ist der ganze Balkon voller kleiner Schnecken. Man kann nicht rausgehen, ohne irgendwo draufzutreten und schleppt den Schneckenmatsch dann ins Zimmer. Eklig! Aber noch fehlt die Zusage des Vermieters.

    Gefällt mir

  2. …es soll schon vorgekommen sein, daß auch in Deutschland Vogelspinnen unter Dielenbrettern lebten….aber bei Dir sicherlich nicht, …glaube ich zumindest nicht…wäre was ganz neues…;) :))
    Moin Frau Hexe!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s