Für Steffen (und Lily)….

….endlich die versprochenen Bilder. 😀
So fing es mal an…die Becken sind immer mit den Schildkröten mitgewachsen.
7 Jahre hatte ich die Beiden, bis ich nach langem Suchen einen geeigneten Platz gefunden hatte, wo sie (besser) artgerecht leben konnten, als bei mir in (nur) 540 Litern.
Das Becken habe ich damals behalten und ein Südamerika Becken daraus gemacht…..mit Skalaren, anderen Barschen, Salmlern und Welsen. (letztes Bild)

Sideboard

Rohbau

100_1367

100_1295

100_1211

100_1291

100_1210

100_0880

100_5056

69 Gedanken zu „Für Steffen (und Lily)….

  1. Dolles Becken !
    Da 540 Liter habe auch eine halbe Tonne Gewicht auf einer sehr kleinen Fläche darstellen, hätte ich aber zuvor das ok des Vermieters eingeholt. So eine Last kann nicht jeder Fußboden. Stellt dir vor, die Decke bricht durch :))

    Liken

    • Es wog ca. 620 kg und ich hatte nie Angst, das die (Beton)Decke durchbricht. ;D
      Denk mal an grosse Regale, die vollgestopft mit Büchern sind. Das wiegt teils noch mehr. Ich kenne Leute, die haben 1200 Liter in der Bude stehen.

      Liken

      • Ich weiß nur, das Lagerflächen mit mehr als 500kg pro m² extra ausgewiesen werden. Auch Decken in Wohnungen haben eine Höchstgrenze, die bei 1200 kg mit Sicherheit überschritten ist.

        Nur mal so als Denksanstoß, weil haften würdest du.

        Liken

  2. Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhh!!!!!
    Ach, ich hätte SOOO gerne eine Landschildkröte. Bei Wasserschildkröten sehe ich das Problem auch, dass sie so viel Platz brauchen. Wobei ich auch schon über Gartenteiche und so nachgedacht habe, aber wir haben hier einige Reiher wohnen, und die gucken ganz gerne, was es in Gartenteichen zu fressen gibt. Blöde Viecher.
    Dein Aquarium war aber ein Traum…

    Liken

    • Landschildkröten sind auch klasse. :yes:
      Ich hatte das Pech (oder damals eher mein Unwissen), das ich eine Art gekauft habe, die bis zu 40 cm gross wird, zumindest die Weibchen. Ich hatte 2.
      Die Männchen bleiben kleiner.
      Es gibt aber Wassserschildkröten Arten, die klein bleiben.
      Von 12/15 cm.

      Einen Gartenteich muss man wie ne Festung ausbruchssicher machen, sonst büxen die aus.

      Ich habe mich damals auch nur schweren Herzens davon getrennt. Aber ich wohne jetzt im 2. Stock und habe 1 1/2 Zi. weniger (Platz).

      Liken

      • Ich hatte eine Moschusschildkröte, die natürlich kleiner geblieben wäre, wenn sie nicht gestoren wäre – sie hatte einen Tumor am Kopf. Ist ewig her.
        Einen Gartenteich aussbruchssicher zu machen traue ich mir schon zu. Immerhin sind mir auch die Karnickel trotz immenser krimineller Energie noch nicht abhanden gekommen 🙂

        Liken

        • Die kenne ich, ne kleinbleibende Art. Ich weiss gar nicht, ob man Die Art in unseren Gefilden im Sommer im Gartenteich halten könnte. Könnte zu kalt sein. Meine beiden hätte ich im Sommer draussen halten können, hatte aber keinen Teich.

          Deine beiden Kaninchen wissen, wo sie es gut haben, warum sollten sie ausbüxen. 🙂

          Liken

    • Hach ja, beim Fotos hochladen kamen schöne Erinnerungen hoch….seufz.
      Ich hatte sie von 2002 bis 2009….5 Mark Stück gross waren sie damals, als ich sie gekauft habe.
      Das hoffe ich, wenn man bedenkt, wie alt Schildkröten werden können. 😉

      Liken

  3. Hier die DIN dazu:
    die Verkehrslast (Nutzlast) einer Decke.

    Wohnraum: mit ausreichender Querverteilung der Lasten 1,5 kN/m² ohne ausreichende Querverteilung der Lasten 2.0 kN/m²

    Zuschlag für leichte Trennwände bei Wänden bis 100 kg/m² Wandfläche (z.B. Rigipswände) = 0,75 kN/m²

    Zuschlag für leichte Trennwände bei Wänden bis 150 Kg/m² Wandfläche = 1,25 kN/m²

    Du kannst also davon ausgehen das Du jede Decke welche als Wohnraum geplant wurde mit min. 1,5 kN/m² (150 kg/m²) belasten kannst. Wenn bei der Statischen Berechnung mit Zuschlägen für leichte Trennwände
    gerechnet wurde, erhöht sich die Tragkraft entsprechend dem gewählten Zuschlag. In der Regel wird mit Zuschlag gerechnet da nie ausgeschlossen werden kann dass irgendwann mal leichte Trennwände eingezogen werden.
    Wenn diese Trennwände bereits eingebaut sind ist der Zuschlag für diese dann natürlich wieder aufgebraucht so dass die Nutzlast wieder beim alten ist.

    Büroraum:mind. 2,0 kN/m² + 3,0 kN/m² Zuschlag für Aktenschränke, Tresore etc. in Summe also 5,0 kN/m² ( 500 Kg/m²)

    Genormt ist dass ganze natürlich auch in der DIN 1055

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s