Ich will….

….ganz viel küssen! Oft! Und fast überall.
Ich will Wasserschlachten beim Zähneputzen machen,
nachts auf den Spielplatz gehen, zusammen kochen.
Ich möchte solange gekitzelt werden, bis ich keine Luft mehr bekomme und beim Frühstück unterm Tisch füßeln.
Ich will beschützt werden und beschützen.
Ich möchte weinen vor Glück und es soll mir im Bauch kribbeln, wenn es an der Tür klingelt und DU es bist.
Ich will mir Geschichten erzählen lassen, die irgendwann einmal wirklich passieren werden und welche, die erfunden sind.
Ich will, dass ich mich ohne DICH irgendwie nicht vollständig fühle, weil ich süchtig bin nach DEINER Nähe, ich will aufgefangen werden.
Ich will bis in den Morgen reden und um jede Sekunde, die DU länger bei mir bleibst, feilschen – und natürlich gewinnen!
Ich möchte verregnete Sonntage mit DIR im Bett verbringen, im Regen spazieren gehen und DEIN regennasses Gesicht küssen.
In meinem liebsten Kuschel-Wuschel-Pulli warmen Vanillepudding essen und schöne Musik hören.
Ich möchte mit dir tanzen.
Ich möchte dich in den Schlaf streicheln.
Es soll sich richtig schön anfühlen, neben DIR aufzuwachen und neben DIR einzuschlafen.
Ich möchte dämlich grinsen müssen, weil es DICH in meinem Leben gibt.
Ich möchte DIR die fehlende Hälfte sein und ich möchte DIR vertrauen.
Ich möchte Sommertage in DEINEN Armen auf einer Wiese verschlafen.
DEINE T-Shirts sollen auf der Wäscheleine neben meinen hängen und DEINE Stimme soll mir eine Gänsehaut machen.
DU sollst schon mal für mich mitbestellen, wenn ich noch nicht da bin und ich will DICH vor deinen Freunden Schatz nennen,
ohne dass DIR das peinlich ist.

Träume, die mir nie erfüllt werden.
Alles gegeben zu haben, reicht manchmal nicht – und Nichts zu bekommen wird einem manchmal einfach zu viel.
Wenn nichts mehr sein kann, wie es war,
nichts ist, wie du es dir wünschst
und nichts sein wird, wie du es dir erträumst,
ist es an der Zeit, alles zu vergessen, was war,
loszulassen und neue Wege zu gehen.

So einfach ist es aber nicht. Du brauchst nur vor mir zu stehen und alle meine Vorsätze sind zum Teufel.
Du siehst mich an, ich spüre deine Hände auf mir, du küsst mich….und ich werde so überwältigt von meinen Gefühlen, dass es mich sprachlos macht. Ich blende alles aus, sehe nur dein Lächeln, höre deine Stimme und bin für ein paar Stunden glücklich, weil du bei mir bist.
Jede Sekunde geniesse ich.
Du wirst nie wissen, wieviel du mir bedeutest.
Ich bin so egoistisch und trotzdem hoffe ich, dass ich irgendwann stark genug sein werde, um mich von dir zu lösen.
Mit Gedanken an dich schlafe ich jetzt ein. Wie immer.
Ein Lächeln für dich.

14 Gedanken zu „Ich will….

    • Ja, es ist wunderbar, wenn man es so erlebt. Bewahrt euch das.
      Ich kenne das auch alles und manchmal vermisse ich das sehr…..diese Albernheiten, diese Unbeschwertheit, das miteinander Lachen, als wenn einem die Welt alleine gehört und das Glücksgefühl, wenn man angelächelt wird.

      Gefällt mir

  1. Ich bin die perfekte Hexenversteherin. Jedes Wort kann ich abnicken, weiß genau, wie du fühlst.
    Mein Problem wird die Zeit regeln, sehr bald schon. Deshalb wird es nicht weniger weh tun, aber es ist ok. Dir wünsche ich die Kraft, dich irgendwann zu befreien. Vielleicht triffst du ja eines Tages einen Menschen, der dir dabei hilft. Das wünsche ich dir von Herzen.

    Gefällt mir

    • 😉
      Meine Zeit wird auch begrenzt sein, das macht mich traurig, aber es ist okay, wenn es mir auch weh tun wird.
      Ich möchte mich gar nicht befreien, ich bin egoistisch und geniesse jede Minute Zeit, die er mir schenkt, mit ihm.
      Diesen Menschen, der mir dabei helfen würde, gibt es, aber ich will es nicht, es ist nicht dasselbe….es ist halt der „falsche“ Mann, auch wenn er mir die Welt zu Füssen legen und mich auf Händen tragen würde, ich liebe ihn nicht. Verstehst du das?

      Gefällt mir

    • Ja, hat er. Weihnachten.
      Ich werde so gerne schwach bei ihm. 😳
      Ein bittersüsser Traum, der mich für Stunden lebendig sein lässt.
      Unsere Zeit wird bald vorbei sein, solange geniesse ich jede Minute.

      Gefällt mir

      • Wahnsinn, wie oft Du und ich das schon gesagt, geschrieben und gedacht haben … ewiger Kreislauf, gell?
        Ich kann Dich ja verstehen. Ich habe das auch so lange mitgemacht.

        Ich war wie ein Süchtiger, der immer wieder von der Droge weg kommen wollte/musste und immer wieder rückfällig wurde.

        Genieße die Zeit.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s