Was ne Überraschung…..

…..als heute ein Paketfredi bei mir ein Päckchen abgab. Ich hatte nix bestellt und wunderte mich. 8|
Der Name aus Hamburg als Absender sagte mir nix, aber es stand ein anderer Name dahinter…..da ahnte ich schon, wo es herkam. :DD
Eine Flasche Wein aus Paraguay. 88|
Alter Schwede, was habe ich mich gefreut. :p
Die Überraschung ist euch perfekt gelungen.
Jetzt weiss ich nicht, ob ich heute abend ein Glas trinken werde oder ich sie geschlossen aufhebe und als Deko in meine Vitrine stelle. Ich meine, sowas kriegt man ja nicht alle Tage. :))

20130321_131426

Ganz lieben DANK an Steffen & Magali. :wave:

PS: Richtet liebe Grüsse und meinen Dank an euren Boten „Peter“ aus. 😉

Wanted….

Nach einem dreisten Urlaubsantritt am 04. August 2012 in einem Stadtbezirk in K-Town, fahndet die Polizei jetzt mit Phantombilder nach der Täterin. Die Frau hat bereits Tage zuvor ihre Tat im Internet angekündigt.

Es ist zu erwarten, dass die Täterin die angekündigte Urlaubszeit zu verschiedenen Straftaten benutzen wird. Zu diesen höchstwahrscheinlich:
– ausschweifendes Shoppen im Frankfurter Primark
– Verströmen von giftigen Substanzen in Form von Nagellack-Gasen
– Quälen von Randgruppen (in diesem Falle Engländer) durch unheimliche gute Laune

Im Internet liegen bereits diverse Strafanzeigen wegen Kommentarstalking, Onlinebeleidigung („Arschkuh“) und Bedrohung („Arschkirmes“) vor. Der zu erwartende Schaden bewegt sich in Millionenhöhe.

Die Täterin ist auffallend gut gekleidet und modisch orientiert. Sie ist zwischen 28 und 35 Jahre alt, stets perfekt geschminkt und meistens mit lila Tarnkleidung bekleidet. Sie hat langes gelocktes und bis zum A*** reichendes Haar

Zur Täuschung verkleidet sich diese Frau als Maus, Piratin oder gibt sich solide als verständnisvolle Lebenslagenberaterin.

6142644_75c766c1b7_s

Wer Hinweise zu der Frau geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Blogstadt unter der Telefonnummer 999 in Verbindung zu setzen.

Achtung:
Bitte warnen Sie die Polizei direkt und handeln Sie nicht auf eigene Faust. Die Frau ist gefährlich. Insbesondere durch die beginnende Urlaubszeit ist mit einer nicht mehr berechenbaren Gefahr zu rechnen.

3 Jahre…..

…..bin ich nun schon hier und keinen einzigen Tag möchte ich davon missen.
Ein paar von euch begleiten mich schon (fast) von Anfang an, seit ich vor 2 3/4 Jahren „mein neues Leben“ anfing.
Viele sah ich wieder gehen, bei manchen war ich sehr betroffen, als sie sogar ihren Blog löschten, wenn sie mir auch als Freunde erhalten blieben. Bei einem Todesfall habe ich geheult, so traurig war ich, das sie auf einmal nicht mehr da war.
Selbst die, die noch nicht solange auf meiner FL sind, sind mir sehr ans Herz gewachsen.
Wie oft habt ihr mich zum Lachen gebracht oder auch zum Heulen….oft wurde ICH (!) sogar rot beim Lesen. :DD
Wie oft seid ihr schon mein Ventil gewesen, zum Jammern, Fluchen und Auskotzen.
Oft habt ihr mir (unbewusst) geholfen und mich aufgebaut und/oder getröstet.
Wieviele Stunden habe ich schon mit telefonieren verbracht, mit langen Mails (oder SMS) schreiben oder PN´s.
Oder wie toll waren die Treffen, als man sich endlich real kennenlernte.
Ich weiss gar nicht mehr, wie es ohne euch wäre.
Ihr gehört alle zu meinem Leben dazu und seid der Ruhepol, an dem ich wunderbar entspannen und abschalten kann.
Ohne euch würde mir ganz schön was fehlen.
Ihr seid alle toll. In dem Sinne…..auf die nächsten 3 Jahre…..bestimmt. Ich kann ja nicht ohne euch. :DD

:wave:

Perfektes Timing!

Alles klappte zeitlich wunderbar. Ich konnte 2 Stunden früher von der Arbeit weg und kam pünktlich nach Hause, um knapp 20 Minuten später meinen lieben Bloglandbesuch zu begrüssen.

Ach, war es schön…..wir haben viel gesabbelt, Kaffee getrunken, Fotos gemacht und gelacht. Die Kids hatten erstmal viel zu gucken und Beschäftigung mit den Tieren und brachten Stimmung in die Bude.
Erinnerte mich so an früher, als meine noch klein(er) waren.
Endlich mal wieder Leben in der Hütte. Ich fands herrlich. :DD
SO sollten Kinder sein. Fröhlich, aufgeweckt, selbstbewusst und offen.

Viel zu schnell verging die Zeit, bis sie ihre „Reise“ fortsetzen mussten.
Das müssen wir unbedingt wiederholen und ich hoffe, wir sehen uns bald wieder, Süße.
War toll mit euch.
Macht euch ein schönes Wochenende und geniesst die Zeit bei der Family.
:wave:

Überraschungen sind klasse!

Selten war ich so sprachlos wie heute, als ein Hermes Fahrer mir ein Päckchen brachte.
Ich erwartete gar nix. 8|
Wie mein Name schon vermuten lässt, liebe ich Hexen…..in jeder Art und Weise, Form und Grösse.
Wer mich kennt, weiss das natürlich.
Nun hat sich meine kleine Sammlung um ein paar, perfekt ausgesuchte, Stücke erweitert. Ich bin immer noch etwas fassungslos, das man mir so eine Freude gemacht hat. Einfach so….weil ich es mal verdient habe. Mir liefen vor Rührung die Tränen, so riesig habe ich mich gefreut.
Tausend DANK und ein dickes Bussi an den ungewöhnlichsten, liebsten Menschen, den ich kenne und den ich meinen Freund nennen darf.

Heute vor 2 Jahren…..

…..habe ich angefangen zu bloggen.
Es war in einer Zeit, als ich mein Leben komplett umgekrempelt und neu angefangen habe. Mein altes Leben ließ ich hinter mir.

Erst habe ich wochenlang nur gelesen, bis ich selber anfing zu schreiben, was von mir nie geplant war.
Es hat so schnell eine Eigendynamik entwickelt, es war (und ist) erstaunlich.
Soviel ist seitdem passiert.
Statistik gesamt: 49893
Profilaufrufe: 10302
Einträge: 644
Kommentare: 11064
Finde ich schon beeindruckend. 8|

Oft habe ich gelacht und geheult.
Oft war ich nachdenklich und tief beeindruckt.
Oft habe ich ganze Nächte mit Lesen verbracht.
Und ich habe viel gelernt.
Ihr habt mich aufgebaut, oft getröstet, toll motiviert und mir viele, neue Sichtweisen eröffnet.

Manche von Euch begleiten mich seit den Anfängen, viele sind erst später hinzugekommen.
Ein paar haben im Laufe der Zeit ihren Blog gelöscht, worüber ich immer ganz traurig war.
Ein paar von Euch kenne ich mittlerweile persönlich.
Mit mehreren telefoniere ich mehr oder weniger regelmässig, teils stundenlang, oder wir schreiben PN´s und haben intensiven Mailkontakt.
Niemanden von Euch möchte ich missen.
Alle habt ihr auf irgendeine Art und Weise mein Leben bereichert.
Ohne Blogland leide ich unter Entzug. :>>
Ihr seid toll.
Ein Lächeln für Euch….auf die nächsten 2 Jahre.
:wave:

Es gibt nicht viele Menschen…..

…..die mich gut kennen. Ich meine, so RICHTIG gut kennen.
Es gibt auch nicht viele Menschen in meinem Leben, denen ich mich dermassen öffne und in mein Herz schauen lasse.
DU gehörst zu diesen Menschen.
Du kennst meine Gedanken, meine Gefühle, meine Stärken, meine Schwächen und meine Ziele. Ich darf bei dir schwach sein, auch wenn du weisst, das ich stark bin, stark sein muss.

Du kennst mich so gut, wie kaum ein anderer.
Du wußtest, wie verzweifelt ich war.
Du gabst mir Trost, Unterstützung und Rat, als ich es dringend brauchte.
Ich wusste instinktiv, das ich mit dir reden muss, das du mich nicht verurteilst und mir zuhören würdest. Du machtest mir Mut.
So ist es bis heute.

Du bist mir nah.
Ein Lächeln für dich!
Danke, das du immer für mich da bist.

Freunde…..

In deinem Leben begegnest du vielen Menschen.
Aber nur wahre Freunde hinterlassen Spuren in deinem Herzen.
Zu einem Leben gehören Abschied, schwere Entscheidungen, eiskalte Worte, Trauer, Verzweiflung, Enttäuschung.
Aber zum Glück auch so wunderbare Menschen wie DU.
Hier werde ich dich schmerzlich vermissen.
Aber du bleibst mir nah….das macht es mir etwas leichter.

Ein liebevolles Lächeln für Dich!

Abschiede sind nicht mein Ding…..

…..ich werde dann immer so sentimental.
Erstrecht bei Menschen, die ich liebgewonnen habe.
Aber jeder Besuch geht mal zu Ende und gestern war es soweit….aber mit dem Wissen, man wird sich wiedersehen.
Irgendwie ein beruhigendes Gefühl, nach den letzten 6 Tagen.

Wir waren shoppen, aßen Torte bei Cafe Meyer (MUSS man echt kennen, danke Stephan) und Currywurst und Frikadelle bei Kiefert, tolle Fotos wurden gemacht und viele Gespräche geführt. Interessante und auch nachdenkliche. Gemeinsames Kochen und nächtliche Fressorgie.
Selbst, das ich 2 Tage Frühschicht arbeiten musste, hat nicht wirklich gestört.
Es waren wunderbare, bereichernde Tage, die ich sehr genossen habe.
Die angenehme Gesellschaft eines ungewöhnlichen, sensiblen und feinfühligen Menschen.

Bussi, mein Lieber!
War schön, dich hier gehabt zu haben und dich näher kennenzulernen.
DAS wiederholen wir….und ich freu mich drauf. 😉

Sieh zu, das du spätestens bis zum Wochenende in Wallung kommst. :>>
Du weisst schon, was ich meine.