Aus dem wahren Leben!

Ich finde das Gespräch ja zu…..niedlich. :DD

SUB: Duhuuuu …
DOM: Ja?
SUB: Mir ist langweilig!
DOM: Dann blas mir einen.
SUB: Haue wär mir lieber.
Dom gibt Sub ansatzlos eine schallende Ohrfeige.
SUB: Hey! Autsch! Was war das denn?
DOM: Ich hab dich gehaun.
SUB: Ja, aber doch nicht so fest! Und auch noch ohne Vorwarnung!
Dom verdreht die Augen.
SUB: Außerdem wär mir jetzt grad die Gerte lieber.
DOM: Sicher?
SUB: Was meinst Du mit sicher??
DOM: Bist Du dir sicher, dass nicht doch lieber Peitsche … oder Rohrstock …
SUB: Oh ja! Peitsche wär noch schöner!
DOM: Dacht ich mir. Wollt ja nur sicher gehen.
SUB: Darf ich sie holen?
DOM: Hab ich denn ne Wahl?
SUB: Natürlich hast Du die. Du bist doch mein Dom.
DOM: Dann blas mir einen.
SUB: Ach quatsch. Ich mein, Du hast die Wahl, wie Du mich schlägst.
Dom gibt Sub ansatzlos eine zweite schallende Ohrfeige.
SUB: AUAA!!! Ich mein doch die Wahl zwischen Gerte, Rohrstock oder Peitsche.
DOM: Ach so. Na gut, dann bring den Rohrstock.
SUB: Die Peitsche wär mir lieber.
DOM: Dann bring halt die Peitsche.
SUB: Wie lustlos klingt das denn?
DOM: Willste jetzt Haue oder Lust?
SUB: Na, beides halt!
DOM: Und muss ich dazu auch Lust haben?
SUB: Schön wärs schon.
DOM: Warum? Du willst doch eh nur Haue.
SUB: Jetzt wirst Du fies! Ich will doch, dass es dir auch gut geht.
DOM: Dann blas mir einen.
SUB: Dazu muß ich erst in Stimmung sein.
DOM: Geht mir mit dem Hauen genau so.
SUB: Gehauen werden würd mich in Stimmung bringen zu blasen.
DOM: Geblasen werden würd mich in Stimmung bringen zu hauen.
SUB: Verfluchter Teufelskreis!
DOM: Yep!
SUB: Du bist der Dom. Also hast Du den aktiven Part. Hau mich, und dann blas ich dir einen.
DOM: Du bist die Sub. Du hast zu gehorchen. Blas mir einen, und dann hau ich dich.
SUB: Ja, aber dazu mußt Du mich doch erst zwingen, indem Du mich haust.
DOM: Zwingen? Schmeckt dir mein Schw**z etwa nicht?
SUB: Oh doch! Er schmeckt lecker. Aber noch leckerer schmeckt er, wenn ich so richtig auf Touren bin.
DOM: Komisch – wenn’s ums Essen geht, mußt Du vorher nicht auf Touren kommen.
SUB: Häh?
DOM: Na, ich mein, wenn Du diese leckere Pasta gekocht hast. Die mit der Frischkäse Sauce und den extra gebratenen Putenstreifchen. Da muss ich dich nicht vorher haun, damit sie dir schmeckt.
SUB: Scheiße! Jetzt krieg ich Hunger.
DOM: Dann geh was kochen. Und mach mir ne Portion mit.
SUB: Und es würd dich nicht stören, wenn ich dafür unsere Session unterbreche?
DOM: Ach, dann quäl ich mich halt solang durch die Sportschau.
SUB: Das würdest Du für mich tun?
DOM: Kleines, für DICH tu ich einfach ALLES!
SUB: Oh, ich hab dich so lieb!
DOM: Ich dich doch auch!

20 Gedanken zu „Aus dem wahren Leben!

  1. Da stellt sich mir wieder mal die Frage: Welcher Part ist schwieriger? Es ist doch so, manchmal hat Dom absolut keine Lust, die Erwartungen von Sub zu erfüllen. Aber muss Dom das denn? Und darf Sub Erwartungen haben? Fragen über Fragen…

    *noch immer schmunzelt und den Subbie mal in die Küche zum Kochen schickt… Pasta mit Frischkäse-Sauce und gebratenen Putenszteifchen 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s