Abschiede sind nicht mein Ding…..

…..ich werde dann immer so sentimental.
Erstrecht bei Menschen, die ich liebgewonnen habe.
Aber jeder Besuch geht mal zu Ende und gestern war es soweit….aber mit dem Wissen, man wird sich wiedersehen.
Irgendwie ein beruhigendes Gefühl, nach den letzten 6 Tagen.

Wir waren shoppen, aßen Torte bei Cafe Meyer (MUSS man echt kennen, danke Stephan) und Currywurst und Frikadelle bei Kiefert, tolle Fotos wurden gemacht und viele Gespräche geführt. Interessante und auch nachdenkliche. Gemeinsames Kochen und nächtliche Fressorgie.
Selbst, das ich 2 Tage Frühschicht arbeiten musste, hat nicht wirklich gestört.
Es waren wunderbare, bereichernde Tage, die ich sehr genossen habe.
Die angenehme Gesellschaft eines ungewöhnlichen, sensiblen und feinfühligen Menschen.

Bussi, mein Lieber!
War schön, dich hier gehabt zu haben und dich näher kennenzulernen.
DAS wiederholen wir….und ich freu mich drauf. 😉

Sieh zu, das du spätestens bis zum Wochenende in Wallung kommst. :>>
Du weisst schon, was ich meine.

48 Gedanken zu „Abschiede sind nicht mein Ding…..

  1. Ja das Cafe Meyer war immer das Lieblingslokal meiner Mutter, immer wenn wir zum shoppen in der Stadt waren wurde da eingekehrt. Ist halt ne Bremer Institution, freut mich, wenn es Euch gefallen hat. :wave:
    LG in meine alte Heimat

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s